HOMENewsTermineÜber unsMusiker/innenJugendChronikFotosFrühjahrskonzertPresseBewerbeLinks

Chronik:

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

1999

1998

1997

1996

1990 bis 1995

1962 bis 1989

1881 bis 1961

Allgemein:

HOME

Kontakt

Impressum

Sitemap

Die Zahl der gemeldeten Musikerinnen und Musiker inkl. Marketenderinnen betrug per 31.12.2007 54 und zwar 32 männlich und 22 weiblich. Die Zahl der Musiker unter 30 Jahren beträgt 30 davon 11 männlich und 19 weiblich inkl. Marketenderinnen.
Das Jahr 2007 begann mit der Jahreshauptversammlung am 2.2. im Seerestaurant Weber.
Am Faschingssamstag wirkte die Kapelle wie die Jahre zuvor beim Fasching am Stadtplatz in Litschau, natürlich verkleidet mit. Am Samstag, den 17. März fand das traditionelle Frühjahrskonzert im Saal des Seerestaurants Weber statt. Bei diesem Konzert dirigierte Robert Hammerschmied das Konzertstück „Der Ackersmann“ von Anton Kienzl. Er hatte am Freitag, 16.3. seine Ausbildung zum Kapellmeister mit Auszeichnung abgeschlossen. Die Konzertmoderation übernahm in ihrer gekonnt charmanten Weise Frau Volksschuldirektor Renate Wendl.
Der Musikantenausflug führte die Kapelle heuer nach Apetlon/ Bgld. am 16. und 17 Juni. Bei der Anreise wurde der Wiener Prater besucht und natürlich genoss man bei einer Riesenradfahrt die herrliche Aussicht rund um Wien, danach wurde auch der Tiergarten Schönbrunn besichtigt. Anschließend ging die Fahrt in den Seewinkel, wo die Unterkünfte bezogen wurden und am Abend spielte die Kapelle beim Musikheurigen in der Feuerwehrhalle auf. Am Sonntag wurde nach dem Mittagessen die Heimreise angetreten.
Weitere Ausrückungen im Jahr waren die Tage der Blasmusik und kirchliche und weltliche Feste in den Gemeinde Litschau, Haugschlag und Reingers. Der Vorstand der Kapelle beauftragte nach langen Verhandlungen mit vier Firmen die Trachtenschneiderei Koller aus Ried im Innkreis mit der Anfertigung der neuen Uniformen, die beim Bezirksmusikfest in Litschau 2008 präsentiert werden sollen.
Am Sonntag den 1. Juli nahm der Musikverein bei der Marschmusikbewertung der BAG Gmünd in Hirschbach in der Stufe C teil und errang mit dem Marsch „I like Blasmusik“ von Manfred Sternberger eine Auszeichnung (74 von 80 Punkten) unter der Stabführung von Johann Kreuzer.
In diesem Jahr spielte die Kapelle wieder einmal am Bauernmarkt in Thaya am 7.Juli.
Der August brachte einen Kapellmeisterwechsel, die Leitung übernahm Kapellmeister Robert Hammerschmied, Alfred Bachofner übernahm das Jugendreferat.
Am Samstag, den 25. August fand die „Jungmusikerolympiade“ des Bezirkes Gmünd in Litschau statt. Bei herrlichem Wetter stellten die Musikschüler und jungen Musikante ihr theoretisches und sportliches Können unter Beweis. Die Stadtkapelle Litschau war mit 2 Gruppen vertreten, wobei eine den ausgezeichneten 2. Platz erzielen konnte.
Am Sonntag, den 7. Oktober spielte die Kapelle beim Waldviertler Kirtag in Wien auf, wo sich das Publikum und im Speziellen der Obmann Garhofer Willibald über den Auftritt besonders freuen.
Bei der Konzertmusikbewertung in Hirschbach am Sonntag,den 11.11. erreichte der Musikverein unter der Leitung von Kapellmeisterstellvertreter Robert Böhm 88,92 Punkte in der Stufe B mit den Musikstücken: „Städtebummel“ von Eduard Scherzer und „Lousiana“ von Hans Kolditz.
Zwei Gruppen der Stadtkapelle Litschau erreichten beim „Spiel in kleinen Gruppen“ am Samstag, 24. 11. einen ausgezeichneten (Klarinettenduo: Sandra Kreuzer und Melanie Redl) und einen sehr guten Erfolg (Querflötenduo: Deimel Silvia und Stefanie Neuwirth).
Das Jugendensemble wirkte traditionell beim Adventsingen des MGV Litschau in der Stadtpfarrkirche am Sonntag, 2.12. mit. Sie spielten „The little drummer Boy“, „Sing ma im Advent“ unde ein Weihnachtsliederpotporri „... und Frieden aud Erden“.
Am Samstag 15.12. ließ der Verein das Jahr mit der Weihnachtsfeier ausklingen. Nach einer heiligen Messe in der Kirche, die ein Bläserquintett unter der Leitung von Kapellmeisterstellvetreter Robert Böhm umrahmte. Anschließend wurde im Gasthaus Kaufmann (Inh. Leopold Hofbauer) gefeiert.